29.01.2018 rss_feed

Vortragstagungen 2018 sehr gut besucht

Die traditionellen Vortragstagungen der Landwirtschaftskammer NRW und der GFS waren mit mehr als 440 Teilnehmern sehr gut besucht.


gut besuchte Veranstaltung In Ascheberg Davensberg

Die GFS informierte über aktuelle Entwicklungen – insbesondere über die neueste Technik in den Laboren.

Betreuung und Behandlung von chronisch kranken Tieren – Ab wann wird es tierschutzrelevant? Dieses Thema wurde von der Landwirtschaftskammer (Schweinegesundheitsdienst) erläutert. Die Rechtslage bei Stalleinbrüchen; hierzu referierte jeweils ein Rechtsanwalt vom WLV. Anschließend wurde mit großem Interesse der Vortrag von Bernhard Feller (Produktionsberater der Landwirtschaftskammer NRW) verfolgt. Er referierte zum Thema Zugangskontrolle und Einbruchschutz.

Dr. Sabine Schütze und Dr. Claudia Lambrecht von der Landwirtschaftskammer NRW griffen das Thema Ferkelkastration in 2019 auf: Die Lokalbetäubung als der 4. Weg? sorgte anschließend für eine rege Diskussion.

Landwirt Dirk Nienhaus aus Bocholt und Christoph Tentrup-Beckstedde berichteten über ihren Weg der Öffentlichkeitsarbeit. Nach dem Motto „Hey Du Bauer! Sag doch einfach, wer Du bist!“ stellten beide Landwirte ihren Weg vor, wie sie der Öffentlichkeit die Landwirtschaft näher bringen. Sie ermutigten Ihre Berufskollegen, mehr Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

Insgesamt blicken wir wieder auf 3 erfolgreiche Veranstaltungen zurück.