Herzlich Willkommen

bei der GFS-Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG




Aktuelle Meldungen der GFS

16.10.2019

Herbstaktion 2019

Banner Herbstaktion 2019

In diesem Jahr läuft unsere Herbstaktion vom 14. Oktober bis zum 1. Dezember 2019.

Wir präsentieren Ihnen ausgewählte Produkte aus den Kategorien Stallreinigung und -desinfektion, Mäuse- und Rattenbekämpfung, Für den Abferkelstall, Spielen und Knabbern, Stallklima-Optimierung, Tränkewasser, Workwear sowie LED-Technik. Reinschauen lohnt sich!

10.09.2019

Einladung zur Fortbildung für Schweineprofis

Die GFS-Top-Animal-Service GmbH, die Viehvermarktungs-Genossenschaft von Lüdinghausen-Selm und Umgegend eG

und der MSD Tiergesundheitsdienst  laden am 18. September in das Stein´s Landhaus in Capellen (Gescher) ein.

Bitte meldn Sie sich bis zum 13.09.2019 an

04.09.2019

Geänderte Produktionstage der Stationen Saerbeck und Rees

Aufgrund der Konzentration der Spermabestellungen auf die Wochentage Montag/Freitag und der damit verbundenen Reduktion der Bestellungen an den anderen Wochentagen, haben wir die Produktion am Samstag in Saerbeck und am Dienstag in Rees eingestellt.

30.08.2019

Pipettenaktion 2019

Pipettenaktion 2019

Ab dem 01. September läuft die Pipettenaktion 2019. 

Zusätzlich zum Preisvorteil, erhalten Sie von uns beim Kauf von zwei Umkartons mit Pipetten eine Packung wiederverwendbarer Kabelbinder gratis und beim Kauf von fünf Umkartons einen Doppelpack Putzpapierrolle Maxi.

Sie können dabei ganz nach Belieben auch Umkartons von verschiedenen Modellen Pipetten kombinieren.

18.07.2019

Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001:2015

Überwachungsaudit erfolgreich abgeschlossen.

arrow_forwardAktuelles




BRS News:

18.10.2019

Diskussionspapier zur Genom-Editierung

Als Organisation der Grundlagenforschung trägt die Max-Planck-Gesellschaft eine besondere Verantwortung für einen Einsatz neuer wissenschaftlicher Techniken zum Wohle des Menschen und der Umwelt. Der Ethikrat der Max-Planck-Gesellschaft hat deshalb ein Diskussionspapier zur sogenannten Genom-Editierung erarbeitet, das die Potenziale und Risiken dieser Methode beleuchtet. In dem Papier kommt der Ethikrat zu dem Schluss, dass die verschiedenen Anwendungen der Technik in der Pflanzenzucht, Medizin oder der Schädlingsbekämpfung eigene ethische Fragen mit sich bringen. Diese müssen jeweils individuell beantwortet werden.
18.10.2019

Die Klimaschutzstrategie des Bayerischen Bauernverbandes

Die Land- und Forstwirtschaft nimmt beim Klimaschutz eine Sonderrolle ein. Diese Tatsache ist in der Klimapolitik auf internationaler, europäischer und nationaler Ebe-ne anerkannt. Ihre vorrangige, grundelementare Aufgabe ist die Versorgung mit Lebensmitteln. Gleichzeitig ist die Land- und Forstwirtschaft der einzige Sektor, der bereits bei der Biomasseproduktion einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, indem Kohlendioxid (CO2) in Ernteprodukten, Wäldern sowie Böden gebunden wird und gleichzeitig wertvoller Sauerstoff (O2) entsteht. Hinzu kommen der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen und die Verwendung von Bioenergie. Die Land- und Forstwirtschaft ist also Teil der Lösung beim Klimaschutz und wirkt aktiv mit, um die Klimaziele zu erreichen. Der Bayerische Bauernverband hat jetzt eine eigene Klimaschutzstrategie vorgelegt, in der er fordert: