Herzlich Willkommen

bei der GFS-Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG




Aktuelle Meldungen der GFS

17.01.2020

Vortragstagungen- auf ein spannendes Jahr 2020

Am 7., 8. und 9. Januar fanden in Espelkamp, Ahaus und Rheda-Wiedenbrück die Vortragstagungen statt.

18.12.2019

Workshop zur Schweizer Vorstufengenetik

Im Dezember 2019 hat die GFS gemeinsam mit der SUISAG an zwei Terminen in Saerbeck und Schillsdorf einen Workshop zum Thema Schweizer Vorstufengenetik veranstaltet.

18.12.2019

Bezirksversammlungen und Vertreterwahlen 2019

Es haben bereits an zwei Terminen Wahlen zu genossenschaftlichen Vertretern stattgefunden.

05.12.2019

Der 26. Rheinische Schweinetag in Riswick und Reken

"Schweinehaltung im Wandel", unter diesem Motto stand in diesem Jahr der Rheinische Schweinetag, der am 26.11. parallel in Riswick und Reken stattfand.

29.11.2019

Unterschriften-Aktion zum Kastrationsausstieg

Gerne möchten wir darauf hinweisen.

arrow_forwardAktuelles




BRS News:

20.01.2020

Der Kampf um die Deutungshoheit bei Ernährungsempfehlungen

Ernährungswissenschaften haben es schwer. Studienergebnisse beruhen häufig auf Beobachtungsstudien und die berechneten Korrelationen lassen selten Ernährungsempfehlungen zu. Trotzdem werden Ernährungsempfehlungen ausgesprochen, die bis zu persönlichen Vorwürfen gegenüber den Autoren wegen möglicher Interessenkonflikte führen können. Rita Rubin hat sich das Prozedere am Beispiel der Empfehlungen für oder gegen "rotem Fleisch" angeschaut und fasst ihre Ausführungen mit einem Zitat der Herausgeberin der Zeitschrift "Annals", Christine Laine, so zusammen: "Wir sollten die Menschen nicht verängstigen, einen Herzinfarkt oder Darmkrebs zu bekommen, wenn sie rotes Fleisch essen."
20.01.2020

Strategie 2030 - Deutsche Milchwirtschaft gemeinsam auf dem Weg!

Vertreter der deutschen Milchbranche haben eine gemeinsame Strategie erarbeitet, mit der Antworten auf absehbare Herausforderungen der Branche definiert werden. Die Inhalte haben der Deutsche Bauernverband, der Deutsche Raiffeisenverband, der Milchindustrie-Verband, die Interessengemeinschaft Genossenschaftliche Milchwirtschaft sowie der Bundesverband der Privaten Milchwirtschaft heute anlässlich der Internationalen Grünen Woche vorgestellt. Kernstück der "Strategie 2030 der deutschen Milchwirtschaft" ist ein umfangreicher Maßnahmenkatalog. Dieser zeigt sowohl für die Zielgruppe der Milcherzeuger, der Molkereiwirtschaft als auch die gesamte Kette der Milchwirtschaft sowie politische Institutionen Lösungsansätze für aktuelle und künftige Herausforderungen auf.