Herzlich Willkommen

bei der GFS-Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG




Aktuelle Meldungen der GFS

11.01.2021

Eigenremontierer-Workshop GFS und SUISAG

Dezember 2020: Eigenremontierer-Workshop GFS und SUISAG Besamungseber Spermaportionen Schweinebesamung

24.12.2020

Winteraktion

Winteraktion 20 21

In diesem Jahr läuft unsere Winteraktion vom 18. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021.

30.11.2020

GFS-Solidaritätsgutschein - Versand gestartet

Handshake Corona GFS Solidarität

Die GFS möchte ihre Verbundenheit zeigen und ein positives Zeichen zur Unterstützung
geben. Daher erhalten Sie als GFS-Spermakunde einen GFS-Solidaritätsgutschein in Form
eines Warengutscheines bei der GFS-Top-Animal-Service GmbH.

26.11.2020

Endspurt in der Herbstaktion

Noch bis zum 29. November läuft unsere Herbstaktion 2020. Mit ausgewählten Produkten aus den Bereichen Tränke und Wasserhygiene, Schadnagerbekämpfung, Stallhygiene und Arbeitsschutz, Ausstattung Abferkelabteil, Tierwohl und Beschäftigung sowie  Ein- und Ausstallen.

Ab einem Nettowarenwert von über 1000 € erhalten Sie einen Gutschein für ein individuelles Hofschild aus einer Roheisenplatte.

20.11.2020

Ab sofort: Der Brunst- und Abferkelkalender 2021 ist da!

Brunst  Und Abferkelkalender 2021 2022

Pünktlich zum Jahresende erscheint der Brunst- und Abferkelkalender 2021/2022 der GFS.

arrow_forwardAktuelles




BRS News:

21.01.2021

ASP: Kernzone Märkisch-Oderland wird erweitert

©SuS - Das Nationale Referenzlabor für Afrikanische Schweinepest (ASP) – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat bei 30 weiteren Wildschweinen den amtlichen ASP-Verdacht bestätigt. Die Zahl der bestätigten ASP-Fälle im Land Brandenburg steigt damit auf 527. Zwei Fallwildfunde liegen rund zwei Kilometer außerhalb des Kerngebietes im Landkreis Märkisch-Oderland, meldete am Mittwoch (20.01.) das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg. Die Leiterin des ASP-Krisenstabs Anna Heyer-Stuffer sagt dazu: "Seit Monaten haben wir ein stabiles Seuchengeschehen in den drei Kerngebieten. Die beiden jetzt gefundenen Kadaver liegen zwar innerhalb der Weißen Zone und somit im Gefährdeten Gebiet, aber außerhalb des bestehenden umzäunten Kerngebietes in Märkisch-Oderland." Das Kerngebiet muss nun entsprechend erweitert werden.
21.01.2021

Der Milchpreis: Welche Rolle spielen Politik und Export?

In einer vierteiligen Serie widmet sich DIALOG MILCH dem Milchpreis. Der aktuelle Beitrag beschäftigt sich mit der Rolle von Politik und Export bei der Preisbildung. Dass die an die Landwirte ausgezahlten Erzeugerpreise für Kuhmilch starken Schwankungen unterliegen, liegt zum Teil an dem Angebot und der Nachfrage am Weltmilchmarkt. Dieses wirkt sich unmittelbar auf die Exporte von Milchprodukten aus. Auch die Politik hat in den vergangenen Jahrzehnten mit unterschiedlichen Maßnahmen eingegriffen. Eine einfache Lösung für das auf und Ab der Preise zeichnet sich aber bis heute nicht ab.