Herzlich Willkommen

bei der GFS-Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG




Aktuelle Meldungen der GFS

20.03.2020

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus informiert die GFS an dieser Stelle über die aktuellen Auswirkungen für unsere Mitgliedsbetriebe und Kunden.

16.03.2020

Vertreterversammlung abgesagt

Die für den 25. März 2020 anberaumte Vertreterversammlung wird aufgrund der aktuellen Coronasituation abgesagt.

12.03.2020

Praktikermeeting in Griesheim

Am 10. und 11. März veranstaltete die ZBH/GFS ein Praktikermeeting, an dem Ferkelerzeuger, Züchter, Mäster und Berater teilnahmen.

11.03.2020

Spermaauslieferung an den Feiertagen im 1. Halbjahr 2020

Aus der angefügten Tabelle ist zu entnehmen, wie die Spermaauslieferung organisiert ist. Dies soll Ihnen als Hilfestellung für die Planung der Spermabestellungen dienen. Wenn Sie weitergehende Fragen haben, wenden Sie sich bitte an ihre Station.

10.03.2020

Freie Plätze für den Besamungslehrgang im März Haus Düsse

Am 18. März und vom 25. bis 26. März findet ein Lehrgang für Eigenbestandsbesamer statt.

arrow_forwardAktuelles




BRS News:

30.03.2020

„Tag des offenen Hofes“ auf 2021 verschoben

Der Deutsche Bauernverband hat gemeinsam mit dem Bund der Deutschen Landjugend und dem Deutschen LandFrauenverband aufgrund der nicht absehbaren Entwicklung der Corona-Pandemie entschieden, den "Tag des offenen Hofes" in das Jahr 2021 zu verschieben.
30.03.2020

Soforthilfen auch für Landwirte

Die Umsetzung der Bundes-Soforthilfen für kleine Unternehmen steht; die Soforthilfen des Bundes in einem Umfang von bis zu 50 Milliarden Euro gelten auch für Landwirte und Betriebe mit landwirtschaftlicher Produktion mit bis zu zehn Beschäftigten. Die Umsetzung und Auszahlung der Mittel erfolgt über die Länder, teilt das BMEL mit. Es werden Einmalzahlungen von bis zu 15.000 Euro schnell und unbürokratisch zur Verfügung gestellt. Die Bundesgelder stehen den Ländern ab Montag den 30.03.2020 zur Verfügung. Die Landesregierung Nordrhein Westfalen stockt das Programm noch einmal auf, beschreibt Patrick Liste vom Landwirtschaftlichen Wochenblatt. Demnach unterstützt die NRW-Soforthilfe 2020 Unternehmen mit zehn bis 50 Beschäftigten mit 25.000 Euro. Betroffene können elektronische Antragsformulare online auf der Seite des NRW-Wirtschaftsministeriums finden.