Herzlich Willkommen

bei der GFS-Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG




Aktuelle Meldungen der GFS

20.11.2020

Ab sofort: Der Brunst- und Abferkelkalender 2021 ist da!

Brunst  Und Abferkelkalender 2021 2022

Pünktlich zum Jahresende erscheint der Brunst- und Abferkelkalender 2021/2022 der GFS.

06.11.2020

GFS-Solidaritätsgutschein

Handshake Corona GFS Solidarität

Die Sauenhalter und Schweinehalter stehen aktuell, aufgrund von Corona und ASP, vor großen Herausforderungen.

15.10.2020

Herbstaktion 2020

Banner Herbstaktion

Vom 16. Oktober bis zum 29. November läuft in diesem Jahr die Herbstaktion der GFS-Top-Animal-Service GmbH mit tollen Angeboten!

06.10.2020

PigletSnoozer: Rechtzeitig Auszahlungsanträge einreichen!

PigletSnoozer DLG Siegel

Bis zum 15. Oktober müssen die Auszahlungsanträge beim BMEL eingereicht werden.

02.10.2020

Besamungskurse in NRW und Niedersachsen - noch Plätze frei

Im Oktober und November finden in NRW und Niedersachsen wieder Besamungskurse für Eigenbestandsbesamer statt.

arrow_forwardAktuelles




BRS News:

26.11.2020

Reduzierung der Rohproteinversorgung von Milchkühen

Verschärfungen im Dünge- und Umweltrecht erhöhen in Milchkuhbetrieben den Druck, die N-Ausscheidungen zu senken und die N-Effizienz zu erhöhen, nach Möglichkeit ohne Nachteile in den Naturalleistungen und in der Wirtschaftlichkeit des Betriebszweiges. Thomas Engelhard, ZTT Iden und Andrea Meyer, LWK Niedersachsen beschäftigen sich im aktuellen proteinmarkt-Fachbeitrag mit den Möglichkeiten der Reduzierung der Rohproteinversorgung.
26.11.2020

AEF-Online-Tagung zur Verschärfung der UTP-Richtlinie - Ist das Kräfteverhältnis ausbalanciert?

Das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland e.V. (AEF) lädt am Dienstag, den 08. Dezember 2020 um 14:30 Uhr zur Online-Konferenz: "Verschärfung der UTP-Richtlinie: Ist das Kräfteverhältnis ausbalanciert?" ein. Am 18.11.2020 hat das Bundeskabinett den Gesetzesentwurf für die nationale Umsetzung der UTP-Richtlinie beschlossen. Ende Januar 2021 soll die erste Lesung im Bundestag stattfinden und bis Mai 2021 muss die Richtlinie im deutschen Recht verankert sein. Auf der Online-Tagung soll daher nochmals über das Kräfteverhältnis zwischen den vier großen Lebensmittelhandelsketten und den Landwirten sowie den Lieferanten diskutiert und im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Möglichkeit einer Ausweitung der Klauselverbote und des Anwendungsbereiches der UTP-Regeln ausgelotet werden.