07.11.2018rss_feed

Verlängerte Haltbarkeit von Sperma

Anpassung der Mindesthaltbarkeit von 3 auf 4 Tage.


Bisher garantiert die GFS eine Spermahaltbarkeit von drei Tagen.
Um dieses sicherzustellen werden systematische Halteprobenuntersuchungen durchgeführt (EIKO-System). Bereits in den letzten Jahren wurden diese Untersuchungen über den dritten Tag hinaus ausgeweitet. Dabei wurde festgestellt, dass sich die Motilität der Eberspermien bei dem überwiegenden Teil der Eber auch in vier Tage alten Besamungsportionen noch auf sehr hohem Niveau befindet. Auf dieser Grundlage wird die Mindesthaltbarkeitsdauer der Besamungsportionen künftig eberindividuell angepasst. Die auf dem Tubenetikett aufgedruckte Mindesthaltbarkeit wird bis zu vier Tage betragen.
Bei einigen Ebern wird sie bei drei Tagen bleiben. Die Anpassung wird ab November 2018

Schrittweise an den Standorten umgesetzt.