search
Deutsch English Nederlands
keyboard_arrow_down
19.08.2022rss_feed

Neue Zuchtziele bei den Vorstufen von DanBred P/S

Das Zuchtunternehmen DanBred P/S hat das Zuchtziel überarbeitet und in diesem Zuge den Zuchtwerte für die lebenden Ferkel am 5. Lebenstag in drei neue Zuchtwerte aufgesplittet:

 

  • Ferkelüberlebensrate Vatereffekt – Erblichkeit von 6-11%: Bezieht sich auf das genetische Überlebenspotenzial der Ferkel selbst. Somit fließt hier auch der Ebereffekt mit ein.
  • Ferkelüberlebensrate Muttereffekt – Erblichkeit von 6-10%: Bezieht sich auf das genetische Potenzial der Sau, das Überleben der Ferkel sicherzustellen (bis zum 5. Lebenstag).
  • Wurfgröße – Erblichkeit von 7,6%: Bezieht sich auf die Anzahl gesamt geborener Ferkel.

 

DanBred P/S erwartet, dass dadurch mehr Ferkel abgesetzt werden, sich aber nicht die Anzahl an gesamt geborenen Ferkeln erhöht.
Nach einer Simulation der DanBred-Zuchtwertschätzstelle sollen die Ferkelverluste um 1% pro Jahr verringert werden können.

 

 

Die Zuchtwerte inkl. dieser neuen Zuchtwerte werden monatlich bei uns aktualisiert und auch auf dem Eberdatenblatt ausgewiesen:
2022 08 18 Zuchtziele Bei Den Vorstufen Von DanBred P S
Copyright © 2022 GFS - Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG.