search
Deutsch English Nederlands
keyboard_arrow_down
17.07.2023rss_feed

Neue Breeders Zuchtwertschätzung

Das Zuchtunternehmen Danish Genetics hat die Gewichtung der Merkmale für die Zuchtwertschätzung geändert.

Bei der Vorstufe - Yorkshire und Landrasse - soll nach der Einführung des Teilzuchtwertes „lebensfähige Ferkel an Tag 1“ und „Ferkelüberlebensrate bis Tag 21“ im Jahr 2021 mit der Aktualisierung im Juli 2023 der Fokus auf die doppelte Gewichtung beim Ferkelüberleben gesetzt werden. Dieser soll einen steigenden Zuchtfortschritt bei der Ferkelüberlebensrate mit konstanter Wurfgröße hervorbringen.

Für die Duroc-Mastendprodukte soll eine höhere Gewichtung auf die Futterverwertung gelegt werden.

Statt einem kontinuierlichen Ansteigen der Indexwerte wird der Gesamt-Zuchtindex auf einen gleitenden Mittelwert umgestellt. Berechnet wird dieser dann auf der neu definierten Basispopulation. Dadurch ergibt sich aktuell ein numerisches Absacken im Index Vorstufen- und Duroc-KB-Eber. Dies ist ein einmaliger Effekt – ab sofort wird die Anpassung bei jeder Aktualisierung der Zuchtwerte erfolgen.


Bei Fragen wenden Sie sich gerne an der Genetik-Team der GFS:


Rohde, Susanne
3608 Ori Web
Max Wiechert
Copyright © 2023 GFS - Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG.