09.07.2014rss_feed

Janosch Grauthoff erhält Rudolf-Waßmuth-Förderpreis

In Rahmen einer Feierstunde wurde Janosch Grauthoff in Würdigung seiner hervorragenden Leistungen in seiner Masterarbeit „Einflussfaktoren auf die Maskenkonformität bei AutoFOM-Bezahlung“ mit dem Rudolf-Waßmuth-Förderpreis ausgezeichnet.

Namensgeber dieses Preises ist Herr Prof. em. Rudolf Waßmuth, der anlässlich seines 80. Geburtstages im Jahr 2008 diesen Förderpreis ins Leben rief. Dieser wurde nun zum vierten Mal vom Institut für Tierzucht und Haustiergenetik der Universität Gießen verliehen.

Nach seiner landwirtschaftlichen Ausbildung studierte Janosch Grauthoff zunächst an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden. 2011 wechselte er an die Justus-Liebig-Universität Gießen und schloss hier 2013 sein Masterstudium ab. Seit September 2013 ist Herr Grauthoff für die GFS tätig.

Die GFS gratuliert ganz herzlich und wünscht weiter viel Erfolg!


Prof. Dr. Horst Brandt und Janosch Grauthoff

Prof. Dr. Horst Brandt und Janosch Grauthoff