30.06.2020rss_feed

38 Jahre für die GFS

Die GFS verabschiedet Anne Thiede in den Teil-Ruhestand.


Annette Niggemeyer und Anne Thiede (v.l.)

Annette Niggemeyer und Anne Thiede (v.l.)

Nach fast 38 Jahren im Einsatz für die GFS wird Anne Thiede am 1. Juli 2020 in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Am 15.10.1982 trat sie in den Dienst der GFS ein. Sie hat die GFS in der Zeit wahrlich wachsen gesehen und viele Entwicklungen begleitet.

Anne Thiede war zunächst in der Bestellungsannahme und im Labor tätig. Sie hat bei der GFS den ersten Computer eingerichtet und war jahrelang die IT-Spezialistin der GFS. Für ihr Fachwissen in den Bereichen EDV und Genetik sowie für ihr Engagement wurde sie bei allen Kolleginnen und Kollegen geschätzt. Ob Fragen zum Computerprogramm Navision oder spezielle Anwendungen in Excel - Anne Thiede wusste Bescheid.

1996 führte sie in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer NRW das Qualitätsmanagement und die ISO Zertifizierung für Besamungsstationen ein.

Zudem war Anne Thiede seit Anfang an für die Kataloggestaltung  "GFS Aktuell" verantwortlich. 

Später betreute und koordinierte sie die Abläufe im Ebereinkauf mit Quarantäneplanung und Eberzuweisung in die einzelnen Ställe und Standorte der GFS. Dabei bildet sie ein wichtiges Bindeglied zu den Züchtern und den Zuchtorganisationen. 

Wir danken Anne Thiede für ihren Einsatz und ihre langjährige gute Arbeit. Sie verabschiedet sich nicht endgültig in den Ruhestand, sondern wird weiterhin 2 Tage pro Woche für die GFS tätig sein.