Abschottungsmaßnahmen-Maßnahmen der GFS

Duschschleuse

 Menschen

  • kompletter Kleidungswechsel mit Duschen und Haare waschen
  • Einhaltung von Karrenzzeiten
  • keine Mitnahme von persöhnlichen Gegenständen


Einblasschlauch

Einstreu

  • Transport nur in Fahrzeugen ohne Klauentierkontak
  • Übergabe nach dem "Schwarz-Weiß-Prinzip"
  • kein Kontakt mit Klauentieren während der Lagerung

 

Futter

  • Anlieferung nur Montags als erster Transport
  • Befüllung der Silos nur vom Schwarz- oder kontrollierten Schwarzbereich
  • standorteigener Einblasschlauch

 



Elektrozaun

Lebende Vektoren und Luft

  • regelmäßige Fliegenbekämpfung
  • regelmäßige Schadnagerbekämpfung (Schadnagerfreiheit im Stall)
  • Kaninchen-Zaun und Katzen-Zaun
  • Reglementierung der Gülleausbringung
  • Überdrucklüftung mit UV Desinfektion


UV Steril Tunnel

UV Steril Tunnel

Verbrauchsmaterial

  • nur über die Materialschleuse
  • wenn möglich Umverpackung entfernen
  • Desinfektion mit Schnelldesinfektionsmitteln
  • eine Woche Standzeit
  • größere Materialien (z.B. für Umbau oder Reperaturen) nur nach Absprache

 

Gebrauchte Spezialwerkzeuge und Messgeräte

 

  • nur mit schriftlicher Genehmigung
  • nur über die Materialschleuse
  • Desinfektion mit Schnelldesinfektionsmittel
  • wenn möglich in einer Tüte verpacken

 

 


Ebereinschleusung

Ebereinschleusung

 Eber

  • sämtliche Transporte erfolgen in eigenen Anhängern und mit eigenem Personal
  • die Ein- und Ausschleusung erfolgt durch mit Kastenständen ausgestattete Eberschleusen
  • strickte Einhaltung der Quarantänezeiten und des Schwarz-Weiß-Prinzip


Kadavertransporter

Kadavertransporter

Ausschleusung von Schlachtebern und toten Tieren

  • Transport von Schlachtebern nur mit eigenen Fahrzeugen
  • Übergabe an Händler auf stationsfernen Abholställen
  • stationseigenes Transportfahrzeug für verendete Tiere zur Sektion oder stationsfernem Abholplatz

 

Entsorgung von Jauche und Mist

 

  • streng nach Schwarz-Weiß-Prinzip
  • überwiegend mit eigenen Fahrzeugen